Schulalltag in Deutschland

Die Schule ist der wichtigste Lernort in unserer Gesellschaft. Durch das gemeinsame Lernen der Schülerinnen und Schüler wird dort der Grundstein für den weiteren Bildungserwerb, für berufliche Chancen und für das gesellschaftliche Miteinander im Allgemeinen gelegt.

In der Schule wird nicht nur gemeinsam, sondern auch voneinander gelernt. Dies betrifft nicht allein die Schülerinnen und Schüler. Auch die Lehrkräfte lernen aus der täglichen Interaktion mit den Klassen, die sie unterrichten, und entwickeln sich so weiter. Dieses Zusammenwirken im Schulalltag soll die NEPS-Studie „Schulalltag in Deutschland“ untersuchen.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Studie "Schulalltag in Deutschland":