Datenschutz

für den Besuch dieser Webseite

Datenschutzerklärung Diese Datenschutzerklärung gilt für die Server des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) sowie für alle WWW-Seiten des LIfBi, aus welchen auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird.


1. Protokollierung
Wegen aufgetretener sicherheitsrelevanter Ereignisse werden bei jedem Zugriff auf die Server des LIfBi relevante Zugriffsdaten gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:  

  • Name des anfordernden Rechners - soweit ermittelbar -, ansonsten IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname etc.)
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • Name der angeforderten Datei

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf die LIfBi-Server verwendet. Die gespeicherten Daten werden für keine anderen Zwecke als für die Datensicherheit verwendet. Aus nicht anonymisierten Daten werden keine statistischen Auswertungen gefertigt. Die protokollierten Daten werden für die Dauer von maximal sechs Monaten gespeichert und dann gelöscht.


2. Aktive Komponenten Das Informationsangebot des LIfBi kann grundsätzlich auch mit Browsern verwendet werden, in welchen Java-Applets, Active-X-Controls und Cookies deaktiviert sind. Sofern dadurch die Funktionalität wesentlich eingeschränkt wird, erfolgt ein entsprechender Hinweis.


3. E-Mail-Sicherheit
Wenn Sie dem LIfBi eine E-Mail senden, wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Wenn Sie eine E-Mail mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, so empfehlen wir dringend, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Die Art der Verschlüsselung ist mit dem Empfänger abzustimmen. Falls Sie eine Beantwortung per E-Mail nicht wünschen, müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen.

Ende der Datenschutzerklärung.


Nutzungsanalyse mit Piwik

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) nutzt zur statistischen Auswertung und Optimierung dieses Webangebots die Open-Source Web-Analyse-Software Piwik. Für alle Websites des LIfBi ist Piwik nach den Empfehlungen des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein konfiguriert und folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen. Hierbei anfallende Informationen werden nur innerhalb des LIfBi verarbeitet und ausgewertet. Erfasste Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. IP-Adressen werden vor deren Speicherung anonymisiert. Darüber hinaus können allgemeine Informationen über das zum Aufruf der Website genutzte System, z. B. Name und Version des genutzten Browsers und Betriebssystems sowie die Bildschirmauflösung, gespeichert werden. Aus den erhobenen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit Piwik erhobenen Daten werden nicht dazu verwendet, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Sie werden auch nicht mit den personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Durch die Nutzung dieses Internetangebots erklären Sie sich mit der Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und nur zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können die Nutzungsanalyse durch Piwik mit der nachfolgend eingeblendeten Schaltfläche unterbinden.

Nutzungsanalyse durch Piwik unterbinden